01.10.2019

Bildungsfahrt der Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Cottbus

Bildungsfahrt zum Augsburger Dom

Vom 27.- 29. September führte die Steinmetz- und Steinbildhauer-Innung Cottbus ihre Bildungsfahrt zum Augsburger Dom durch. Dort wurden sie nach zehnstündiger Fahrt vom zuständigen Architekten Herrn Ziegler in die 1000-jährige Geschichte des Bauwerks eingeführt und erlebten bei der Führung durch den Dom die Geschichte hautnah und konnten die Steinmetzkunst der damaligen Zeit bewundern. Auch das Rahmenprogramm kam gut an. Bei der Stadtführung „Im Dunkel der Nacht“ gab es an Original Schauplätzen schaurig schöne Geschichten aus dem 18. Jahrhundert. Bei der  Führung „Tod eines Silberschmieds“, erfuhren die Innungsmitglieder auf amüsante und kurzweilige Art einiges über interessante Augsburger Persönlichkeiten sowie der Fugger aus dem 18. Jahrhundert erfuhren.
Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch der „Augsburger Puppenkiste“ am Sonntag. Hier konnten sich die Innungsmitglieder einen Eindruck über die Arbeit als Puppenspieler verschaffen und einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Bildnachweis: Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße

 
// Übersicht //