Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Auflösung
Das Cookie resolution speichert die Bildschirmgröße und wird an unsere Server übertragen. Damit können wir Ihnen Bilder in der passenden Auflösung ausliefern. Das schont Ihre Bandbreite.
Google Analytics
Google Analytics installiert die Cookie´s _ga und _gid. Diese Cookies werden verwendet um Besucher-, Sitzungs- und Kampagnendaten zu berechnen und die Nutzung der Website für einen Analysebericht zu erfassen. Die Cookies speichern diese Informationen anonym und weisen eine zufällig generierte Nummer Besuchern zu um sie eindeutig zu identifizieren.

Aktuelles

12.12.2022

Arbeitszeiterfassung

Mit einer Entscheidung im September 2022 hat das Bundesarbeitsgericht entschieden, dass die Pflicht zur Arbeitszeiterfassung bereits in Deutschland gilt. Arbeitgeber …

mehr


21.11.2022

Vorsicht Abzocke! Fake Seite wirbt mit 15% Gasrabatt

Mit einem Förderprogramm, das nicht existiert, und dem Logo des Bundesnetzagentur machen derzeit Betrüger Jagd auf gutgläubige Bürger und Bürgerinnen.

Die Bundesnetzagentur warnt vor einer gefälschten Website, mit der Kriminelle zur Eingabe persönlicher Daten animieren und abzocken wollen. Mit dem Versprechen eines 15-prozentigen Gasrabatts wollen sie an Kontodaten von Verbraucher*innen gelangen und die Bezahlung für Gasdienstleistungen über sich lenken.

Man sollte auf keinen Fall seine Daten angeben.

Die Strafverfolgungsbehörden sind bereits eingeschaltet.


21.11.2022

AU-Bescheinigung für Arbeitgeber wird digital

Ab dem 1. Januar 2023 müssen Arbeitgeber die Daten zur Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung elektronisch abrufen. Auf diese Umstellung sollten sich alle Arbeitgeber vorbereiten, die bei gesetzlichen Krankenkassen versicherte Mitarbeiter*innen beschäftigen.

Bis Ende des Jahres gilt:

- Zugänge sichern

- Prozesse prüfen

- Beschäftigte informieren

Diese elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) muss vom Arbeitgeber aktiv bei der jeweiligen Krankenkasse des Arbeitnehmers eingeholt werden. Eine Bescheinigung in Papierform wird den Arbeitnehmer*innen nur noch für ihr persönliches Archiv ausgehändigt.

Aus der Bringschuld der Arbeitnehmenden wird eine Holschuld des Arbeitgebers. Die Pflicht des Erkrankten, sich bei ihrem Arbeitgeber krankzumelden und ihm das Datum ihres Arztbesuches zu nennen, bleibt allerdings weiter bestehen. Das Datum des Arztbesuches ist hierbei für das Abrufen der eAU beim Arbeitgeber erforderlich.

Arbeitgeber sollten sich im Vorfeld mit dem Datenaustausch eAU ausstatten. Die AU – Daten dürfen nur über verschlüsselte Datenübertragungen aus systemgeprüften Programmen angefordert werden. Die Entgeltprogramme sollten daher rechtzeitig mit einer entsprechenden Schnittstelle ausgestattet werden.

Um Fehler bei der Krankschreibung zu vermeiden, sollten auch die Arbeitnehmer*innen über die Neuregelung informiert werden.

Das neue Verfahren ist nur für Mitglieder einer gesetzlichen Krankenversicherung anwendbar. Privat versicherte Arbeitnehmer müssen ihre Krankmeldung weiterhin in Papierform einreichen. Es müssen also Verfahren für zwei verschiedene Abläufe einer Krankmeldung eingerichtet werden.


08.11.2022

Wechsel in der Vorstandsspitze der Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße

Sehr geehrte Mitglieder,

hiermit möchten wir Sie informieren, dass der amtierende Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße, Herr Steinmetzmeister Maik Brunzel, aus persönlichen Gründen sein Amt zum 12.10.2022 niedergelegt hat.

Das langjährige Vorstandsmitglied, Herr Tischlermeister Guntram Bialas wird laut Beschluss des Vorstandes bis auf weiteres in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Vorstand und der Geschäftsführung die Aufgaben übernehmen.

 

mehr



07.10.2022

Freisprechung 2022

Bereits zum dritten Mal fand am 07. Oktober 2022 anlässlich des Tages des Meisters im Stadion der Freundschaft die feierliche Freisprechung der Gesellinnen, Gesellen und Fachkräfte durch die Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße statt. 

mehr



21.09.2022

Till Groß ist Landessieger

Gestaltungswettbewerb "Die Gute Form" zeichnet exzellente Gesellenstücke im Tischlerhandwerk aus

Till Groß ist Gewinner des Wettbewerbs „Gute Form“ in Potsdam. Er überzeugte die Jury mit seinem hochwertigen und kreativen Schreibtisch in Rüster und Linoleum. Ausgebildet wurde der 21-Jährige von der Tischlerei Vater in Groß Oßnig (Spree-Neiße).

                                      

mehr


01.09.2022

Diese Gesetzesänderungen sollten Sie kennen!

Neue Energiesparmaßnahmen ab September 2022

Um Energie zu sparen, treten ab September für ein halbes Jahr verschiedene Maßnahmen in Kraft. Öffentliche Gebäude dürfen in der Regel nur noch bis maximal 19 Grad beheizt werden.

 

 

mehr

01.09.2022

Landeswettbewerb "Die Gute Form 2022"

Aufgrund besonders guter Leistungen in der Gesellenprüfung freut sich die Tischler-Innung Cottbus, dass sie in diesem Jahr gleich 4 Teilnehmer zum Landeswettbewerb „Die gute Form 2022“, welche vom 12. bis zum 17.09. im Stern-Center Potsdam stattfindet, melden kann.                                                                                       

mehr

16.08.2022

Mindestausbildungsvergütung für Azubis: Das gilt 2022

Der Newsletter der Deutschen Handwerkszeitung informiert über die Mindestausbildungsvergütung für Azubis: Das gilt 2022

Das sollten Arbeitgeber und Azubis jetzt beachten.

Näheres finden Sie im internen Bereich.

 

                                                                                       

mehr



11.08.2022

Die wichtigsten Änderungen ab dem 01. August 2022

1.)        Mehr Bafög für Azubis

Schüler und Azubis, die auswärts wohnen, können künftig 632 € statt bisher 585 € bekommen. Der Zugang für Azubis und Studierende zu einer Bafög-Förderung wird erleichtert. Die anrechnungsfreie Einkommensgrenze der Eltern wird angehoben von bisher 2.000 € auf 2415 € des monatlichen Einkommens.

mehr

10.08.2022

Nachruf

Die Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße trauert um ihr langjähriges Gründungsmitglied und langjähriges Vorstandsmitglied Damenschneidermeisterin Renate Reichelt. Unser Mitgefühl gilt ihren Angehörigen.

mehr


14.07.2022

WARNUNG! vor International Fairs Directory

Achtung! Warnung! Betrugsmasche

Zur Zeit sind wieder Briefe im Umlauf, wenn Sie Post von International Fairs Directory zum Thema Data Report 2022 erhalten, entstehen Ihnen bei Beantwortung Kosten in Höhe von 1.212,00 €.

mehr

27.06.2022

Änderungen des Verpackungsgesetzes

Aus gegebenem Anlass möchte ich Sie auf das Inkrafttreten der Regelungen des Zweiten Gesetzes zur Änderung des Verpackungsgesetzes (VerpackG) zum 01. Juli 2022 hinweisen.

                                                                                       

mehr


05.05.2022

Neuer Obermeister gewählt

Die Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße gratuliert dem neuen Obermeister Guno Berger sowie den Vorstandsmitgliedern, Rocco Weiz, Marcel Coebel, Ronald Schenker, Mike Marotzke, Stefan Schneider und Stefan Prinz, welche innerhalb der Vollversammlung der Elektrotechnikerinnung  Niederlausitz am 04.05.2022 einstimmig gewählt wurden.

Wir bedanken uns für die langjährige gute Zusammenarbeit mit dem Obermeister Bernd Vorwerk und seinen Vorstandsmitgliedern. Wir wünschen Herrn Vorwerk alles Gute für die kommende Zeit.   

mehr



23.02.2022

Handlungsempfehlung für unsere Mitgliedsbetriebe

Wir möchten gern eine Handlungsempfehlung unserer Service- und Vertriebsgesellschaft der Kreishandwerkerschaften mbh aufgrund des Anstiegs der Strom- und Gaspreise für die Mitgliedsbetriebe unserer Innungen zur Verfügung stellen.

mehr


31.01.2022

Information Rücktritt Kreishandwerksmeister Andreas Jurisch zum 31.01.2022

Sehr geehrte Mitglieder,

hiermit möchten wir Sie informieren, dass der amtierende Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße, Herr Schmiedemeister Andreas Jurisch, aus persönlichen Gründen sein Amt zum 31. Januar 2022 niederlegt.

Der stellvertretende Kreishandwerksmeister, Herr Steinmetzmeister Maik Brunzel, wird bis auf Weiteres in enger Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Vorstand und der Geschäftsführung die Aufgaben übernehmen.

Herr Andreas Jurisch wurde 2007 auf der Mitgliederversammlung zum Kreishand-werksmeister gewählt und danach dreimal mit großer Zustimmung im Amt bestätigt.

Der Vorstand bedauert das Ausscheiden außerordentlich und bedankt sich bei Andreas Jurisch für sein langjähriges Wirken.

mehr

19.11.2021

3G am Arbeitsplatz

Die Handwerkskammer Cottbus berichtet in einem aktuellen Artikel zum Thema 3G am Arbeitsplatz. Näheres finden Sie unter diesem Link.

mehr