14.09.2018

Erste gemeinsame Freisprechung

Erste gemeinsame Freisprechung

Bei einer feierlichen Festveranstaltung im Oberstufenzentrum 2 des Landkreises Spree-Neiße erhielten 68 Auszubildende am 12. September ihre Zeugnisse. Zum ersten Mal wurden Azubis aus allen Gewerken gemeinsam geehrt. Die Freisprechung wurde von der Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße und deren Innungen sowie der Handwerkskammer Cottbus durchgeführt. Die Freisprechung fand großen Zuspruch von Familienangehörigen aber auch Arbeitgebern der Auszubildenden. Die Lehrlinge des dritten Lehrjahres des Bäcker- und Fleischerhandwerks versorgten die Gäste kulinarisch mit einem selbst gestalteten Buffet, das großen Zuspruch bei den Gästen fand. Eingeladen waren zudem die Auszubildenden des 1. Lehrjahres, die im Rahmen der Veranstaltung herzlich begrüßt wurden. Die besten Lehrlinge aus allen Gewerken erhielten eine Auszeichnung. Die 68 Gesellen und Facharbeiter wurden in den Berufen Ausbaufacharbeiter, Automobilkaufmann/frau, Bäcker/in, Dachdecker, Fachkraft für Metalltechnik Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk (Bäckerei und Fleischerei), Fahrzeuglackierer, Fleischer/in, Kaufmann/frau für Büromanagement, Konditor, Maler und Lackierer, Maurer, Stuckateur und Tischler ausgebildet.

 
// Übersicht //